rudis-kunstgeschichten.de         Museumsführungen

Stadtführungen und Museumsführungen in Würzburg mit Rudi Held                                              zur Startseite    

                                                                                                                                                                                                                                          Fotos: Matthias Winklharrer

 

Meine Führungen in aktuellen Sonderausstellungen:

in der Ausstellung Scharf geschnitten – Linolschnitte vom Expressionismus bis heute im Kulturspeicher (bis 1.10.17)

Scharf geschnitten – Linolschnitte vom Expressionismus bis heute. Ein Festival aus Form und Farbe! Klassische Moderne und Gegenwartskunst. Fazinierende Meisterwerke einer völlig unterschätzten graphischen Technik. "Das kann kein Linolschnitt sein!" möchte man ständig sagen. Zu sehen sind  Werke von Gabriele Münter, August Macke, Pablo Picasso, Henri Matisse, Miro, Georg Baselitz, Jörg Immendorff und Markus Lüpertz . Dazu die Sieger des Wettbewerbs für zeitgenössischen Linolschnitt der vergangenen 30 Jahre: Jung, international, bunt, frech und in riesigen Formaten. Die weltberühmte Sammlung der Städtischen Galerie Bietigheim-Bissingen. Viele werden diese überraschende Ausstellung verpassen, weil sie glauben, Linolschnitte seien nur etwas für Schüler. Sonderausstellung im Kulturspeicher. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 95 €. Buchung für Gruppen bis 25 Personen bei mir, siehe Kontakt. Der Eintritt beträgt regulär 4,50 €, ermäßigt 3,50 €. 

 

In den Daueraustellungen der Museen:

Museum im Kulturspeicher

Kulturspeicher zum Kennenlernen – Architektur und Sammlungen. Ein preisgekrönter Museumsbau, darin beispielhafte Werke von der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts über Impressionismus, Expressionismus, Neue Sachlichkeit und Informel bis in unsere Zeit. Im zweiten Teil ein Blick in die Sammlung Ruppert mit konkreter Kunst nach 1945, die bedeutendste Sammlung konkreter Werke weltweit. Nur Quadrate oder was? Eine Entdeckungsreise zu faszinierenden Gegenständen für den geistigen Gebrauch. Und eine Einladung zum Genuss einer außergewöhnlichen Kunst. 1 Std. 30 min.

Was ist Konkrete Kunst? Museumsführung durch die Sammlung Ruppert.  Faszinierende Gegenstände für den geistigen Gebrauch. Nur Quadrate oder was? Eine Einladung zum Genuss einer außergewöhnlichen Kunst. Eine Führung voller Überraschungen und Aha-Effekte. Nicht selten kaufen sich Besucher, die der Konkreten Kunst zuvor skeptisch gegenüber standen, nach der Führung eine Jahreskarte. 1 Std. 30 min.

Von Cezanne zu Max Bill - Die Entwicklung zur Konkreten Kunst (1,5 Stunden)

Alles Schwindel oder was? Op-Art und Kinetik in der Sammlung Konkrete Kunst.

Ausgerechnet! Konkrete Kunst und Mathematik. (1,5 Stunden)

Die Kunst der Moderne - eine Kulturgeschichte in Bildern. (1,5 Stunden)

Der Speicher als Museumsbau - Eine Architekturführung - 1 Std. 15 min.

Die Bildhauerin Emy Roeder - von Würzburg hinaus in die Welt. Eine Frau in einem „männlichen“ Beruf. Ihre Auseinandersetzung mit den Bildhauern der Zeit: Rodin, Maillol und Barlach. Emy Roeders Weg von Würzburg über Berlin und Florenz zur Dokumenta I nach Kassel. Im Jahr 1918 hatte sie mit der Terrakottaplastik der Schwangeren eines ihrer eindrucksvollsten Werke geschaffen. 1936 wurde die Figur in der Ausstellung "Entartete Kunst" von den Nazis verhöhnt und war anschließend verschollen. Im Jahr 2010 ist sie beim U-Bahn-Bau in Berlin mit anderen Werken der verfemten Moderne überraschend im Erdreich gefunden worden ("Berliner Skulpturenfund"). 1 Std. 30 min.

So nah und doch so fern - Landschaftsmalerei im Wandel der Zeit. In den vergangenen zweihundert Jahren hat sich mit der Einstellung des Menschen zur Natur auch die Landschaftskunst dramatisch gewandelt. Nach einem Rückblick in Antike und Mittelalter beginnt die Führung mit den Stimmungslandschaften des 19. Jahrhunderts und zeigt die Entwicklung über Impressionismus, Expressionismus bis zu abstrakten "Landschaften" und Landschaftsobjekten der zeitgenössischen Kunst. 

Drehen, Kreisen, Rotieren – Kunst in Bewegung (1,5 Stunden)

Unsere Besten aus der Städtischen Sammlung. Beispielhafte Werke von der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts über Impressionismus, Expressionismus, Neue Sachlichkeit und Informel bis in unsere Zeit. Ein Jahrhundert Kunst mit den besten Werken von Piloty, Geist, von Gleichen-Russwurm, Roeder, Grossberg u.a.. 1 Std. 30 min.

 

Museum am Dom

Alte und neue Kunst im Dialog. Eine neue Art, Kunst zu zeigen: Die Werke sind nicht nach Stil-Epochen geordnet sondern nach den Themen des menschlichen Lebens: Liebe, Leid, Wahrnehmung, Hoffnung, Veränderung. Allgemeine Führung durch die Dauerausstellung mit Werken von Pablo Picasso, Joseph Beuys, Susanna Storch, Robert Höfling, Michael Triegel, Werner Tübke, Tilman Riemenschneider, Käthe Kollwitz und vielen anderen. 1 Std. 30 min.

Familienführung - Kunst für Groß und Klein. 1 Std. 15 min.

Die Heiligen Drei Könige in Kunst und Volksfrömmigkeit - ein Gang durch die Epochen. Am Dreikönigstag wird auch das Fest der Erscheinung Christi, Epiphanias, gefeiert. Der Zusammenhang zwischen beiden Festen ist aufschlussreich und führt uns zurück in die frühe Zeit des Christentums. Im Lauf der Jahrhunderte verwandelten sich die Weisen aus dem Morgenland, von denen die Bibel berichtet, in drei heilige Könige. Für Künstler waren sie in allen Zeiten ein beliebtes Thema. Heute sind sie uns nur noch als Krippenfiguren oder exotisches Beiwerk der Weihnachtsgeschichte bekannt. In der Führung betrachten wir alte und neue Kunst, die sich mit den Königen befasst und gehen der Frage nach, was die drei tatsächlich bedeuten. 1 Std. 15 min.

 

Domschatz

Der Würzburger Domschatz - verloren Geglaubtes aus 1000 Jahren Domgeschichte. Nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs hielt man den Würzburger Domschatz für verloren. Doch im Lauf der Jahrzehnte sind viele der in der Bombennacht gestohlenen Stücke im Kunsthandel aufgetaucht und nach Würzburg zurückgekehrt. Manchen Dieb befiel auch die Reue und er gab seine Beute freiwillig zurück. Daneben hat eine aufwändige Restaurierung vermeintlicher Verluste viele Kunstwerke wieder erstehen lassen. Mit manchen sind abenteuerliche Geschichten verbunden. Die Führung widmet sich den berühmten Löwenkopftürziehern, den Grabausstattungen der Bischöfe, den Messgefäßen des Barocks, Gewändern aus verschiedenen Epochen und vielen weiteren ausgesuchten Stücken. 1 Std. 15 min.

 

Mainfränkisches Museum. Siehe auch Burgführungen.

Das Mainfränkische Museum - Meisterwerke aus verschiedenen Abteilungen. Vom Faustkeil der Neandertaler zum Ackergerät der Kelten und den Waffen der Germanen. Ein Sprung von den weltberühmten Skulpturen Tilman Riemenschneiders zu den Fayencen der grünen Familie und den Gemälden des Barocks. Zum Abschluss ein Blick auf die Silberkunst der Napoleonischen Zeit und die beeindruckenden Portraits des Malers Ferdinand von Rayski. 1 Std. 30 min.

Tilman Riemenschneider - Bildhauer und Bürger Würzburgs (1,5 Stunden)

Von der Steinzeit ins Mittelalter. Archäologische Funde erzählen die Geschichte des Menschen. 1 Std. 30 min.

3000 Jahre Würzburg, Kelten und Franken am Main. Archäologische Sammlung (1,5 h)

Das Barock - Würzburgs goldenes Zeitalter. Berichte von verkannten Künstlern, verspäteten Meisterstücken, kriminellen Sponsoren und lügenden Steinen. 1 Std. 30 min.

 

Fürstenbau-Museum. Siehe auch Burgführungen.

Das Fürstenbau-Museum in der Festung Marienberg. Hier sehen Sie die rekonstruierten fürstlichen Gemächer und eine große stadtgeschichtliche Ausstellung.  1 Std. 30 min.

Fürstenbau-Museum für Kinder - lebendige Stadtgeschichte als Museumsführung (ca. 1,5 Stunden)

Fürstenbau-Museum und Festung Marienberg (2 Stunden)

 

Antikensammlung im Martin von Wagner Museum  

Vom Alten Ägypten nach Griechenland und Rom - Höhepunkte der Antikensammlung (1,5h) Allgemeine Führung zu den Abteilungen. Es beginnt mit Katzenmumien, sterbenden Göttern und Dienern für das Jenseits. In der Sammlung griechischer Keramik folgen berühmte Stücke wie die elegante Brygos-Schale, die überraschende Details über das Leben der Hellenen verraten. Die Führung endet schließlich mit dem Vierjahreszeitenaltar, der durch glückliche Umstände aus einem römischen Kaisergarten nach Würzburg kam.

Ehe, Sport und Politik im Alten Griechenland. Die Sammlung griechischer Keramik.  1 Std. 30 min.

Am Anfang war Ägypten. Fundstücke vom Ursprung der abendländischen Kultur. Ägyptische Sammlung  -  1 Std. 30 min.

Isis, Osiris und der Weg ins Jenseits – von der Hoffnung auf ein neues Leben. Eine Führung mit Katzenmumien, sterbenden Göttern und Dienern für das Jenseits. 1 Std. 30 min. in der Ägyptischen Sammlung. 

 

Gemäldegalerie im Martin von Wagner Museum

Alte Meister in Würzburg - Höhepunkte der Gemäldegalerie.Eine Führung zu Kunstwerken, die im Louvre oder den Uffizien von Besuchern umlagert wären. Auswärtige Fachleute wundern sich immer wieder, dass sich solche Schätze in Würzburg befinden und im Martin von Wagner Museum in aller Ruhe genossen werden können. Zu sehen sind Alte Meister des 14. bis 18. Jahrhunderts aus Italien, den Niederlanden und Deutschland. Den Anfang macht ein ungewöhnlich gut erhaltener Marienaltar aus Florenz, der uns mit seinen leuchtenden Farben zeigt, welche Ergebnisse italienische Meister schon vor der Übernahme der Ölmaltechnik um das Jahr 1400 erzielen konnten. Doch auch in Franken gab es Könner, wie die Kilians-Martyrien aus der Zeit um 1500 zeigen. Auf einem dieser Gemälde findet sich nebenbei die früheste Darstellung der Festung Marienberg - ein unschätzbares Dokument für Historiker. Ähnliches gilt für die Innenansicht des Würzburger Doms aus dem Jahr 1627 von Hans Ulrich Büeler. Manche Werke werden wegen Ihrer Bedeutung für Sonderausstellungen in alle Welt ausgeliehen, wie z.B. das verblüffende Doppelbildnis im Spiegel von Bernardo Licinio oder die figurenreiche Landsknechtschlacht eines unbekannten Meisters, dazu Werke von Paolo Veronese und Luca Giordano, oder das Bildnis des kaiserlichen Beamten Sixtus Ölhafen, das wohl noch in der Dürerwerkstatt von Meisterschüler Hans Schäufelein gemalt wurde (siehe Abbildung rechts) und schließlich das drei mal vier Meter große Gemälde "Der Rat der Griechen vor Troja", mit dem Martin von Wagner von einem auf den anderen Tag berühmt wurde. Im Südflügel der Residenz. Vom Residenzplatz gehen Sie durch den Torbogen des Südflügels bis in den zweiten Innenhof. Der Aufgang zum Museum liegt rechter Hand. 1 Std. 30 min.

 

Preise

Kontakt                                                                           

Alle Führungen als PDF-Datei

Zurück zur Startseite

Für eine komplette Liste meiner öffentlichen Führungen bitte klicken!

Einen Rückblick auf meine öffentlichen Führungen der vergangenen Monate und Jahre finden Sie im Archiv!

Rudi Held, freier Stadtführer und Museumsführer
Offizieller Gästeführer der Stadt Würzburg / Congress-Tourismus-Wirtschaft
Mitglied des Würzburger - Gästeführer - Vereins

Themen:  Museumsführung in Würzburg, Kinderführung in Würzburger Museen, Museumsführer, Kinderführer, Konkrete Kunst, Tilman Riemenschneider, Barock, Mittelalter, Archäologie, Ägypten, Antike, Vasensammlung. 

Zu den Internet-Seiten der Würzburger Museen:

Museum im Kulturspeicher

Museum am Dom

Mainfränkisches Museum

Domschatz

Martin von Wagner Museum

 

   Öffentl. Führungen           Stadtführungen           Museumsführungen           Residenzführungen            Burgführungen            Kinderführungen 

    Fahrradführungen        Gartenführungen          Weinbergsführungen        Fränkisches Weinland      Romantische Strasse        Alle Führungen

        Archiv                Texte zu Stadt und Kunst             Kontakt                             Preise                      Links und Partner    Über mich/Impressum